Newsbox

Die Monatshighlights für Mai 2016 sind online!

Große Neueröffnung: Tjaden’s BioFrischemarkt

(12.05.2016)
BM_Tjaden_GF_NEO_mHN_HH-Neustadt_3562x2522_3Als Hamburger Familienunternehmen legen wir viel Wert auf höchste Qualität, Regionalität und Frische. Knackiges Obst und Gemüse, täglich frisch gebackenes Brot verschiedener Bio-Bäcker aus der Region sowie ein breites Sortiment an Naturkost und Naturkosmetik haben wir stets für Sie im Angebot.

Zur feierlichen Eröffnung haben wir an drei Tagen ein buntes Programm für Sie vorbereitet. Ein showkoch serviert Ihnen delikate Köstlichkeiten. Verschiedene Verkostungen und tolle Gewinnchancen an unserem Glücksrad warten auf Sie.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen uns, Sie von unserem Angebot und dem Tjaden’s Konzept überzeugen zu können.

Ihr tjaden’s Bio Frischemarkt Team

Vielen Dank und auf gute Nachbarschaft

Tjaden’s Bio Frischemarkt
Alter Steinweg 13

Cotton Club präsentiert: TOMMY SCHNELLER BAND -Funky-Soul-Blues-

(14.05.2016)
tommyschneller_1Der “Preis der deutschen Schallplattenkritik”, zwei “German Blues Awards” und regelmäßig ein Publikum, das es nicht auf den Stühlen hält: Tommy Schnellers Markenzeichen sind hochkarätiger Blues, Funk, Soul und bestes Live-Entertainment. Mit seiner siebenköpfigen Band ist der Saxophonist und Sänger in ganz Europa unterwegs, verströmt jede Menge Spaß und gute Laune. Und wenn Songs eines deutschen Musikers es in die TOP20 der Living Blues US-Charts schaffen, nennt man das einen internationalen Ritterschlag.

Tommy ist authentisch bis auf die Knochen und mit einer erstklassigen Band ausgestattet. Mit dem erdigen Ton seines Tenorsaxophons, seiner feinen Phrasierung und der Energie, die sich in jedem Stück aufbaut, begeistert der Bluesmusiker Kritiker wie Fans gleichermaßen. Das “Penthouse” nennt ihn schlicht und einfach “Deutschlands Premier Blue Eyed Groover” – und genau das ist er auch!

Tommy Schneller Band
ein 7-köpfiges Blues & Funk Kraftwerk par excellence
Bluesnews: “ein echtes Spektakel”

www.tommyschneller.de
Vorverkauf: cotton-club.de

COTTON CLUB HAMBURG
Alter Steinweg 10
20459 Hamburg
Web: www.cotton-club.de

Erster Flohmarkt auf dem Großneumarkt

(22.05.2016)
IMG_0650Hamburg Neustadt: Von Mai bis September können sich Freunde von Antiquitäten, Trödel und Tand wieder freuen, denn in diesem Jahr veranstaltet die Interessengemeinschaft Großneumarkt-Fleetinsel, gemeinsam mit Marktkultur Hamburg, wieder 4 Flohmärkte auf dem Großneumarkt.

Seit 2005 finden die Flohmärkte regelmäßig auf dem Großneumarkt mit Blick auf den Michel statt. Bei schönem Wetter kann man auf dem Platz schlendern, shoppen oder sich in einer der zahlreichen Kneipen und Bars am Platz entspannen, lachen und trinken.

Großneumarkt
20459 Hamburg

Sonntags: 10.00 h – 17.00 h

Anmeldung:
Sie können sich telefonisch anmelden unter der Nummer 040 – 270 27 66 oder per Mail unter office@marktkultur-hamburg.de.

Buchrelease im Enfants Artspace

(22.04.2016)
enfants1Das Enfants Artspace lädt bei sich zum Buchrelease am 22. April um 19:00 Uhr ein.

Julia Steinigeweg hat mit ihrer Arbeit »Ein verwirrendes Potenzial« im letzten Jahr ihr Masterstudium an der HAW Hamburg abgeschlossen.
Sie lebt und arbeitet als freie Fotografin in Hamburg.

Sie wurde mit dieser Arbeit für den Leica-Oskar-Barnack-Preis 2015 nominiert und gewann den PhotoVision Förderpreis der Zeitschrift Photographie Magazin.

Die Arbeit erscheint im Peperoni Books Verlag in Berlin und ist erhältlich über info@juliasteinigeweg.de

Enfants Artspace
Pilatuspool 19
20355 Hamburg
http://www.enfants.de

Fotoausstellung vom Hamburger Aktionsbündnis gegen Wohnungsnot

(13.04.-27.04.2016)
image001Von Mittwoch den 13.04. bis Mittwoch den 27.04.2016 wird am Michel, oberhalb der Treppen zu den Busstopps, die Ausstellung zum Thema „Obdachlos in Hamburg – Zwischenstation Winternotprogramm?“ mit Fotos von Mauricio Bustamante.

Die Ausstellung wird vom Hamburger Aktionsbündnis gegen Wohnungsnot. Die Ausstellung thematisiert den Teufelskreis von Armut, Ausgrenzung und Wohnungsnot, aus dem sich obdachlose Menschen in Hamburg nur schwer befreien können.

Im Schaarsteinweg, unweit des Michels, befand sich in diesem Jahr ein Stützpunkt des Winternotprogramms mit 350 Plätzen.

HUDE
Beratung für junge wohnungslose Menschen in Hamburg Nord
www.hude-hamburg.de