Monatshighlights für Juli 2017

Kulturelles

ISABELL KAMP UND NILS KASISKE – EXTREMITÄTEN

(02.07.-22.07.2017)
csm_Nils_Kassiske_und_Isabel_Kamp_e527fbe273Die Ausstellung “Extremitäten” bringt zum ersten Mal die zwei kongenialen Künstler Isabell Kamp und Nils Kasiske zusammen. Sowohl Kamp als auch Kasiske beziehen sich mit ihren Objekten szenisch fragmentarisch auf den Menschen. Durch die gemeinsame Präsentation der Werke entsteht ein eindringliches Zusammenspiel und die Ähnlichkeit der stilistischen Ironie führt mitunter zu einer reizvollen Symbiose der Objekte.

In den Arbeiten von Isabell Kamp geht es um eine thesenartige Erprobung unterschiedlicher Gedanken über und Kommunikationsstrukturen in zwischenmenschlichen Beziehungen. In der Auseinandersetzung mit der menschlichen Erscheinung und ihrer Körpersprache baut Kamp Fragestellungen, Ideen und Wahrnehmungen ein. Das Leitmotiv ist die Suche nach visuellen Entsprechungen für emotionale Befindlichkeiten. Die künstlerischen Ergebnisse entwickeln sich seriell aus den Vorangegangenen und bauen so sukzessiv aufeinander auf. Jede Idee wird in der ihr entsprechenden Technik umgesetzt – skulptural, zeichnerisch, installativ, etc. – die Ausformulierung folgt den Möglichkeiten des Materials und umgekehrt.

Feinkunst Krüger
Kohlhöfen 8
20355 Hamburg

Homepage: www.feinkunst-krueger.de

Kulturelles

LKB/G: Dear History: It’s Not Me, It’s You

(02.07.-22.07.2017)
LKB I G - Dear HistoryDear History: It’s Not Me, It’s You umfasst Arbeiten von BuhlebezweSiwani, Grace Cross und Thania Petersen. Die Ausstellung der drei Künstlerinnen nutzt Kunst als Mittel für die Wiederbelebung des komplexen Erbes Südafrikas, der historischen Erzählungen und der ästhetischen Bilder. Die Arbeiten werden aus einer sehr weiblichen Perspektive dargestellt, in einem Versuch, sich sowohl körperlich als auch konzeptionell, mit der lieblosen Ehe zwischen der kolonialen Vergangenheit und der patriarchalischen Gegenwart zu befassen.

Der Titel lehnt sich an die berühmt-berüchtigte und unaufrichtige Floskel „It’s not you, it’s me“ zum Beenden einer Beziehung an, welches umgedreht ein direktes Statement, bezogen auf die systematische Geschichtsschreibung wird, die in den ausgestellten Werken in Frage gestellt wird. Die von Candice Allison kuratierte Ausstellung zielt darauf ab, historische Ereignisse und tief subjektive Erfahrungen, verlorene Kapitel, vergessene Helden und unbesungene Heldinnen der Geschichte, die durch den Kolonialismus vergessen wurden, wieder in Erinnerung zu rufen.

Offen und mit dunklem Humor tritt die Ausstellung den westlichen Idealen der Schönheit, Macht, Sexualität und Spiritualität entgegen. Die ausgewählten Werke unterstreichen durch die Anerkennung und Umarmung der Kraft der Geschichte ihre unendlichen Möglichkeiten der Erfindung und der Neuerfindung.

LKB/G
Wexstraße 28, 20355 Hamburg
Homepage: www.lkbg.de
Social Media Kanäle: www.facebook.com/lkbgallery
www.instagram.com/lkbgallery

Kulturelles

Hamburg Museum: Sonderausstellung ALT-HAMBURG – ECKE NEUSTADT

(05.11.2017)
a1246a7708Die Ausstellung „Alt-Hamburg – Ecke Neustadt” vermittelt das Erscheinungsbild Hamburgs in der Zeit zwischen 1850 und 1913. In diesen Jahren veränderte sich das Aussehen der Stadt tiefgreifend.

Viele Künstler der Zeit waren fasziniert von der Stadt an der Elbe und hielten sie in oft romantisierenden, gelegentlich humorvollen Darstellungen fest. Dem historischen Blick wird schließlich der heutige gegenübergestellt.

Sonderausstellung

ALT-HAMBURG – ECKE NEUSTADT

Ansichten einer Stadt um 1900

ab 7. Juni 2017

Hamburg Museum / Museum für Hamburgische Geschichte
Holstenwall 24
20355 Hamburg

Musikalisches

Cotton Club präsentiert: CELTIC COWBOYS

(21.07.2017)
celticcowboys_2Die Celtic Cowboys sind eine der ungewöhnlichsten Bands der deutschen Musiklandschaft! Hiervon können sich nicht nur Country-Fans seit dem Jahr 2009 überzeugen, wenn sie den vielfältigen Songs lauschen, die sich eben nicht einem einzigen Genre zuordnen lassen. Die Lieblings-Musikstile der Bandmitglieder reichen von Country, Irish Folk, Western Swing und einer Prise Bluegrass über Skiffle bis hin zu Blues und Rock ‘n’ Roll. Das passt nicht zusammen? Von wegen! Die mitreißende Mischung lässt jeden Saloonbesuch zum unvergessenen Erlebnis werden und der Charme der sechs norddeutschen Cowboys begeistert dazu das Publikum in ganz Deutschland.

Im Dezember 2011 gewannen die Celtic Cowboys bei der Verleihung des Deutschen Rock & Pop-Preises mit ihrer aktuellen CD “A Simple Life” den ersten Preis für das beste Country-Album. Besondere Auszeichnung erfuhr außerdem ihr vorderster Reiter Deputy Dirk, der sich als bester Countrysänger bereits 2012 und erneut 2014 in die Herzen der Jury sang und zudem auch den dritten Platz für den Song “Sweet Suzie” eroberte.

Eintritt: AK: 10.00 EUR

COTTON CLUB HAMBURG
Alter Steinweg 10
20459 Hamburg
Web: www.cotton-club.de

 

Musikalisches

Cotton Club Hamburg

(01.07.-31.07.2017)
Dieses Jahr feiert der Cotton Club sein 55-jähriges Jubiläum. Er dürfte damit der einzige, zumindest europäsche Jazzkeller sein, in dem seit so langer Zeit, fast täglich Jazzgruppen auftreten.

Hier finden Sie das Wochenendprogramm vom Cotton Club Hamburg. Das vollständige Programm finden Sie unter: www.cotton-club.de

Musikalisches

Jeden Mittwoch: ‘After-Work-Treff’ im KAMM IN

(01.07.-31.07.2017)
Ein erstklassiger Friseursalon kombiniert mit einem Café-Kneipen-Mix. Die Einrichtung erfrischend anders: Antikes Mobilar trifft auf modernste Salon-Technik. Alles ist geschmackvoll dekoriert mit nostalgischen und neuen Musikinstrumenten, so lädt das KAMM IN zum Verweilen ein.

Besonderen Charme erhält das KAMM IN durch die traditionsreiche Lage inmitten von Hamburg Neustadt, dicht beim Großneumarkt, in der Brüderstrasse / Ecke Wexstrasse. Früher befand sich in diesen Räumlichkeiten das berühmte “Sperl”: Musik-Kneipe und damals Zentrum der Hamburger Blues-Szene. Unter anderem wurde hier Spitzenpianist Joja Wendt entdeckt, der sich bis heute von Knut die Haare schneiden lässt…

Und natürlich wird auch heute wieder Musik gemacht:

Jeden Mittwoch: ‘After-Work-Treff’ im KAMM IN
Von 19 – 24 Uhr wird der Keller gerockt! Session für Jedermann, Eintritt frei!

Jeden 1. Freitag im Monat: ‘Unplugged-Session’ im KAMM IN
für Freunde der leiseren Töne. Ab 19 Uhr ist oben die Bühne frei für Alle, Eintritt frei!

Shopping

Kaweco jetzt auch im Laden bei ZWANG B erhältlich!

(01.07.-31.07.2017)
Buchbinderei-ZWANG-B-Kaweco-Schreibgeraete-Stift-Kugelschreiber-Fuellhalter-bunte-PatronenSeit 1883 sind Kaweco Schreibgeräte ein fester Bestandteil von High-Class-Sortimenten.  Die kultigen Füllhalter und Kugelschreiber ergänzen unser hochwertiges Sortiment an Stiften. Die farbigen Kaweco-Tintenpatronen ergänzen das ausgewählte Sortiment an Zubehör.

Kommen Sie vorbei und testen Sie unsere Vielfalt an exklusiven Füllhaltern und Kugelschreibern.  ZWANG B Buchbinderei und Papierladen, Kohlhöfen 2 direkt in der Hamburger Neustadt am Grossneumarkt.

Zwang B
Kohlhöfen 2
20355 Hamburg
www.zwang-b.de
Tel.: 040 30 70 39 74

Shopping

Flohmarkt auf dem Großneumarkt

(30.07.2017)
Hamburg Neustadt: Von Mai bis September können sich Freunde von Antiquitäten, Trödel und Tand wieder freuen, denn in diesem Jahr veranstaltet die Interessengemeinschaft Großneumarkt-Fleetinsel, gemeinsam mit Marktkultur Hamburg, wieder 4 Flohmärkte auf dem Großneumarkt.

Seit 2005 finden die Flohmärkte regelmäßig auf dem Großneumarkt mit Blick auf den Michel statt. Bei schönem Wetter kann man auf dem Platz schlendern, shoppen oder sich in einer der zahlreichen Kneipen und Bars am Platz entspannen, lachen und trinken.

Großneumarkt
20459 Hamburg

Sonntags: 10.00 h – 17.00 h

Anmeldung:
Sie können sich telefonisch anmelden unter der Nummer 040 – 270 27 66 oder per Mail unter office@marktkultur-hamburg.de.

Kulinarisches

Kochen die etwa? – Die Weingaleristen machen Mittagstisch!

(01.07.-31.07.2017)
WeingaleristenmittagWir wurden so häufig gefragt, warum wir denn keinen Mittagstisch anbieten, dass wir die ganze Fragerei satt hatten und denn jetzt mit kleinen und feinen Speisen aufwarten.

Und zwar original chinesische Küche, die in Hamburg ihresgleichen sucht: Wan Tan, Jiaozi und chinesischer Nudelsalat. Weitere chinesische Köstlichkeiten bieten wir auf Nachfrage an.

Und dazu denn eben auch der passende Wein. Leckerer geht es einfach nicht!

DIE WEINGALERISTEN GmbH & Co. KG
Kohlhöfen 14
20355 Hamburg

Tel.: 040-357184 77
Fax: 040-357184 76
www.die-weingaleristen.de
info@die-weingaleristen.de

Nachbarschaftliches

Auf der Suche nach dem Guten Leben: Glück & Gemeinwohl

(19.07.2017)
fittledigenheim“Nach Beendigung seines Vorlesungs-Zyklus zur “Gemeinwohl-Ökonomie” und
den evolutionsbestimmten “Denk-Fühl- und Handlungsmustern” des Menschen
startet Prof. Dr. Bernd Fittkau mit einem neuen Themenschwerpunkt in einem
neuen “Salon”-Format:

“Glück durch hilfreiche gesellschaftliche Spielregeln (1)
Bruttonationalglück in Bhutan”

Das Salon-Format soll den TeilnehmerInnen mehr geistige Freiheit ermöglichen
und zum Selbst-Tun einladen: “Es gibt nichts Gutes, außer man tut es”.

Am Mittwoch, den 19.07.2017 um 19:30 Uhr

Ledigenheim
Rehhoffstraße 1-3
20459 Hamburg
www.rehhoffstrasse.de

Nachbarschaftliches

Gemeindebrief – Hauptkirche St. Michaelis – Juni bis August

(01.07.2017)
Der Hamburger Michel (die Hauptkirche St. Michaelis) ist das Herzstück des Neustadt-Stadtbezirks und belebt diesen Stadtteil mit einem umfangreichen Angebot an Gottesdiensten, Kirchenmusik, Vorträgen, Veranstaltungen und Festen. Kommen Sie vorbei und lernen Sie die Gemeinde kennen, Sie sind herzlich willkommen!

Alle Termine und allgemeine Informationen zum Gemeindeleben der Hauptkirchengemeinde finden Sie im aktuellen Gemeindebrief, den Sie an dieser Stelle zukünftig downladen können. Er erscheint alle 3 Monate und gibt einen guten Gesamtüberblick.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite www.st-michaelis.de