Monatshighlights für Januar 2018

Kulturelles

FRITZ BORNSTÜCK UND GIDEON PIRX – DIE LANDSCHAFT UND SEIN SOHN

(07.01.-27.01.2018)
Vom 07. bis zum 27. Januar stellen in der Galerie Feinkunst Krüger zwei außergewöhnliche Maler ihre neuesten Arbeiten vor. Fritz Bornstück aus Berlin, ein junger Maler, dessen Bilder gerade europaweit Aufsehen erregen, und der in Berlin und St. Petersburg lebende Gideon Pirx, der seine Arbeiten erstmals in Deutschland präsentiert und relativ neu auf dem Kunstmarkt vertreten ist.

Zur Vernissage am Samstag den 06. Januar 2018 ab 20.00 Uhr laden wir herzlich ein.

Die Landschaft. Landstrich, die Landstreicher und ihr Sohn. Der eine hält, was der andere nicht verspricht. Slaptstick und Schädelbasislektion. Alle werden in die Landschaft geworfen; alle sind gegangen. Was bleibt: Der Stein, der Horizont und du, Sprit zum Brennen, weiterfahrn.

Feinkunst Krüger
Kohlhöfen 8
20355 Hamburg

Homepage: www.feinkunst-krueger.de

 

Kulturelles

Januarlesung im Ledigenheim

(22.01.2018)
Copyright: Lou ProbsthayenDer Schriftstellerin Katrin Seddig liest am Montag, den  22. Januar  um  19 Uhr  im Erdgeschossraum des Ledigenheims  Rehhoffstraße  1  aus ihrem Roman „Das Dorf“.

Der Sommer verspricht schön und langweilig zu werden. Anfangs widerstrebend, dann immer öfter nimmt der siebzehnjährige Maik die erst zwölfjährige Jenny auf seinen Mopedtouren mit; schließlich sind sie die einzigen Jüngeren in ihrem norddeutschen Dorf. Von der Zukunft wissen sie nur eins: So wie die Erwachsenen wollen sie nicht leben, in der kleinen Welt, in der niemand mit sich im Reinen ist – nicht Jennys unzufriedene Mutter, nicht der seltsame Geschäftsmann mit seiner Familie, auch nicht die schöne Verrückte, die alle «die Nackte» nennen. Doch dann entdecken die beiden, dass Jennys Mutter eine Affäre mit dem Großbauern hat, dessen Stieftochter, die Nackte, den Geschäftsmann ein bisschen näher kennt – sie stoßen in ein Dickicht aus Lügen und Geheimnissen vor, sogar auf ein Verbrechen.

Mit unwiderstehlicher Tragikomik und ironischem Blick erzählt Katrin Seddig vom gar nicht mehr so idyllischem Landleben und seinen Skurrilitäten – und von der Freundschaft zweier junger Menschen, die begreifen, dass sie sich ihre Freiheit selbst erkämpfen müssen.

Die Lesung ist ein weiterer Abend zugunsten des  sozialen und kulturellen Projekts „Das Ledigenheim erhalten!“ in der Hamburger Neustadt.  Dafür haben sich seit Spätsommer 2014 immer wieder  bekannte  Autoren und einzelne Schauspieler in inzwischen über 40 Lesungen engagiert. Katrin Seddig  verzichtet auf ein Honorar. Die Spenden der Besucher kommen dem Projekt zugute (www.rehhoffstrasse.de).

Ledigenheim
Rehhoffstraße 1-3
20459 Hamburg
www.rehhoffstrasse.de

Kulturelles

DIRK MEUSSLING – PORTRAITS

(18.01.-24.02.2018)
Die Macht des Wortes wird oft unterschätzt.

Ein Beispiel aus der Tonfilmgeschichte zeigt, was selbst eine flapsige, oberflächliche und falsche Übersetzung bewirken kann. „Ich schau dir in die Augen, Kleines!“ sagt die deutsche Synchronstimme von Rick alias Humphrey Bogart zu Ilsa, gespielt von Ingrid Bergman, in der Abschiedsszene von Casablanca.

Was dieser Satz in jedem von uns, der den Film einmal oder immer wieder gesehen hat, auslöst, was er in unserer Gesellschaft bewirkt hat, wieviel Milliarden die Wirtschaft seitdem mit Casablanca-Kitsch-Devotionalien verdient hat, würde Bibliotheken und Filmotheken füllen. Er ist zum Inbegriff einer coolen, modernen, unbeugsamen und unsterblichen Liebe geworden.

Die Erinnerung daran, diesen Satz gehört zu haben, ist so schön und wohlig, dass man gar nicht wissen möchte, dass der Film- und Realtrinker Bogart im englischen Original: „Here’s looking at you, kid!“ nuschelte, was man platt mit „Prost, Kindchen!“ übersetzen könnte.

Vielleicht denken Sie an diese Anekdote, wenn Sie das nächste Mal dem einen oder anderen Schauspieler oder Literaten in die Augen schauen.

Gelegenheit dazu haben Sie reichlich während der Ausstellung von Dirk Meußling in der MULTIPLE BOX, zu der wir Sie und Ihre Freunde herzlich einladen. Bei MARIO ADORF, THEA DORN, GÜNTER GRASS, JOHANNES HEESTERS, DIETER HILDEBRANDT, FELICITAS HOPPE, GERHARD POLT, JAN PHILIPP REEMTSMA oder HARRY ROWOHLT und vielen anderen.

Meußling, 1967 in Kiel geboren, arbeitet seit 1994 als freier Fotograf in Hannover. Im Mittelpunkt seiner Arbeit steht der Mensch in den Bereichen Kultur, Theater, Wirtschaft und Mode.

Die Ausstellung wurde ermöglicht durch die Zusammenarbeit mit dem THEATERMUSEUM HANNOVER. Herzlichen Dank an Dr. Carsten Niemann und Myriam Pechan.

Eröffnung: Donnerstag, 18. Januar ab 18.00 Uhr

Bis zum 24. Februar ist die Ausstellung geöffnet.

MULTIPLE BOX
Galerie und Kunsthandel
Admiralitätstrasse 76
D-20459 Hamburg
www.multiple-box.de

Kulturelles

Austellung zum Jahresauftakt

(17.01.-26.02.2018)
Die erste Ausstellung im neuen Jahr und noch dazu in frisch renovierten Räumlichkeiten, ist für die Künstlerin Anne Beecken reserviert.

Ihre Arbeiten sind ein Magnet voller Farbe, Licht und Transparenz und fesseln den Betrachter vom ersten Augeblick an.Zwischen Gegensätzen und Harmonie lassen ihre zumeist abstrakten Werke dem Zuschauer dabei genügend freien Phantasie-Spielraum. Arbeitsschwerpunkte der Künstlerin sind freie Kompositionen und abstrahierende Sichten auf Landschaft und Akt – malerisch oder druckgrafisch. Anne Beecken, die ihr Atelier in Buchholz hat, ist viel zu Ausstellungen in Hamburg und den norddeutschen Bundesländern unterwegs. Als „Nordlicht“ hat sie eine große Liebe zu Norddeutschlands „Licht, Land und Leuten“. Die abstrahierten Wasserlandschaften und Seestücken von Anne Beecken übermitteln genau diese nordische Atmosphäre und finden als einer ihrer Arbeits schwerpunkte auch in unserer Ausstellung ihren Platz.

Die Vernissage ist am 17. Januar 2018 ab 19.00h. Die Künstlerin ist mit einem guten Glas Wein mit anwesend. Dauer der Ausstellung bis 26. Februar.

DIE WEINGALERISTEN GmbH & Co. KG
Kohlhöfen 14
20355 Hamburg

Tel.: 040-357184 77
Fax: 040-357184 76
www.die-weingaleristen.de
info@die-weingaleristen.de

Musikalisches

Cotton Club präsentiert: HOT JUMPIN‘ SIX

(19.01.2018)
Das Berliner Septett Hot Jumpin‘ 6 ist seit 2010 in vielen Ländern Europas (u.a. IT, A, F, NL) unterwegs. Ihre Auftritte sind geprägt von einem vollen, treibenden Sound, die Musik orientiert sich am Rhythm’n’Blues der 40er und am Rock’n’Roll der 50er Jahre. Und genau das bekommt man auf ihrem Debut-Album „That’s Us…!“, welches im März 2015 auf „Part Records“ erschienen ist, auf die Ohren: Swingin‘, jumpin‘ rockin‘, jivin‘, Rock’nRoll. Das Debut-Album enthält viele Eigenkompositionen und einige gut ausgewählte Cover. Das Berliner Septett feiert sein 5-jähriges Bestehen – Dynamik pur vom Anfang bis zum Ende kennzeichnen ihre Live-Shows.

Der Stilmix aus Jump-Blues, Early Rock’n’Roll und Boogie Woogie ergibt ein sehr gut tanzbares, abwechslungsreiches Konzerterlebnis. Die Berliner haben auf zahlreichen fulminanten Live-Shows ihr Können unter Beweis gestellt und sich eine große Beleibtheit in der Szene erspielt. Kein Wunder, spielen doch Musiker aus so beliebten Bands wie Little Neal & The Blue Flames, Wigsville Spliffs und The Unlimeters bei Hot Jumpin‘ 6.

Eintritt: AK: 10.00 EUR

COTTON CLUB HAMBURG
Alter Steinweg 10
20459 Hamburg
Web: www.cotton-club.de

Musikalisches

Cotton Club Hamburg

(01.01.-31.01.2018)
Dieses Jahr feiert der Cotton Club sein 55-jähriges Jubiläum. Er dürfte damit der einzige, zumindest europäsche Jazzkeller sein, in dem seit so langer Zeit, fast täglich Jazzgruppen auftreten.

Hier finden Sie das Wochenendprogramm vom Cotton Club Hamburg. Das vollständige Programm finden Sie unter: www.cotton-club.de

Musikalisches

Jeden Mittwoch: ‘After-Work-Treff’ im KAMM IN

(01.01.-31.01.2018)
Ein erstklassiger Friseursalon kombiniert mit einem Café-Kneipen-Mix. Die Einrichtung erfrischend anders: Antikes Mobilar trifft auf modernste Salon-Technik. Alles ist geschmackvoll dekoriert mit nostalgischen und neuen Musikinstrumenten, so lädt das KAMM IN zum Verweilen ein.

Besonderen Charme erhält das KAMM IN durch die traditionsreiche Lage inmitten von Hamburg Neustadt, dicht beim Großneumarkt, in der Brüderstrasse / Ecke Wexstrasse. Früher befand sich in diesen Räumlichkeiten das berühmte “Sperl”: Musik-Kneipe und damals Zentrum der Hamburger Blues-Szene. Unter anderem wurde hier Spitzenpianist Joja Wendt entdeckt, der sich bis heute von Knut die Haare schneiden lässt…

Und natürlich wird auch heute wieder Musik gemacht:

Jeden Mittwoch: ‘After-Work-Treff’ im KAMM IN
Von 19 – 24 Uhr wird der Keller gerockt! Session für Jedermann, Eintritt frei!

Jeden 1. Freitag im Monat: ‘Unplugged-Session’ im KAMM IN
für Freunde der leiseren Töne. Ab 19 Uhr ist oben die Bühne frei für Alle, Eintritt frei!

Shopping

Neu bei ZWANG B – Pepin Press Design Bücher

(01.01.-31.01.2018)
Die hochwertigen Kunst- und Designprodukte aus dem Unternehmen Pepin in Holland sind eine perfekte Ergänzung zu unseren edlen und kultigen Kaweco Schreibgeräten.

Wir verkaufen von Pepin Press Geschenkpapierbücher, Papierkunstbücher, Etikettenbücher, Briefpapier-Sets, Grußkarten-Sets, Origami-Sets und illustrierten Bücher. Wir verkaufen in unserer Papeterie eine sehr große Auswahl an Bunt- und Fantasie-Papieren.

Zwang B
Kohlhöfen 2
20355 Hamburg
www.zwang-b.de
Tel.: 040 30 70 39 74

Kulinarisches

Voküisine

(10.01.2018)
vokueisineKulinarische Gaumenfreuden  für jede Frau und Jedermann, alt und jung.

Vegetarisch und ökologisch. Auf Spendenbasis!

Am Mittwoch, den 10.01.2018 um 19:00 Uhr

www.dasros.de
www.rehhoffstrasse.de

Ros e.V.
Rehhoffstraße 1
20459 Hamburg
Kontakt: reh@dasros.de

Nachbarschaftliches

Yoga für Schwangere

(Ab 03.02.2018)
Pränatales Yoga für Schwangere beinhaltet Yogaübungen, bewusstes Atmen, Klänge und tiefe Entspannung.

Es ist eine sichere und sanfte Übungsmethode für Schwangere. Pränatalyoga hilft, die üblichen schwangerschaftsbezogenen Rückenschmerzen und Beschwerden zu lindern, die Bindung von Mutter und Kind zu stärken und sich mit Gelassenheit auf die Geburt vorzubereiten.

Anmeldung

Verein: Tel. 040-34 01 25 oder Mail: sport@st-pauli-turnverein.de
Kursleiterin: Tel. 0177-7944673 oder Mail: natalie.flick@gmx.net

Termine: Ab 03.02.18 jeden Samstag 10.30 Uhr bis 11.45 Uhr

Ort: Hamburg St. Pauli Turnverein e.V.

Vereinshaus Peterstr. 15/Ecke Markusstr.
Kosten: Mitglieder kostenlos, Nicht-Mitglieder 50€
(Angebot zunächst für 10 Termine, bei ausreichendem Interesse folgt ein fortlaufender Kurs)

Nachbarschaftliches

Gemeindebrief – Hauptkirche St. Michaelis – Dezember bis Februar

(01.01.-31.01.2018)
Der Hamburger Michel (die Hauptkirche St. Michaelis) ist das Herzstück des Neustadt-Stadtbezirks und belebt diesen Stadtteil mit einem umfangreichen Angebot an Gottesdiensten, Kirchenmusik, Vorträgen, Veranstaltungen und Festen. Kommen Sie vorbei und lernen Sie die Gemeinde kennen, Sie sind herzlich willkommen!

Alle Termine und allgemeine Informationen zum Gemeindeleben der Hauptkirchengemeinde finden Sie im aktuellen Gemeindebrief, den Sie an dieser Stelle zukünftig downladen können. Er erscheint alle 3 Monate und gibt einen guten Gesamtüberblick.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite www.st-michaelis.de