Newsbox

Die Monatshighlights für November 2017 sind online.

Die nächste Stadtteilkonferenz findet am 14.11.2017 um 19:00 Uhr im JUKZ am Stintfang, Alfred-Wegener-Weg 3 statt.

Enfants Artspace präsentiert: Kaisersaschern

(13.10.2017)
Die Arbeit KAISERSASCHERN, entstanden zwischen 2013 und 2016, editiert und fertiggestellt 2017, erzählt in 48 Bildern von der Suche nach dem fiktiven Ort Kaisersaschern. Irgendwo in der Mitte Deutschlands gelegen, tatsächlich sehr genau auch beschrieben – ist dieser Ort dennoch nicht zu fassen, unmöglich zu finden. Was bleibt ist eine erneut seltsame Reise, als deren Erfahrung uns lediglich Bilder als Fundstücke bleiben.

KAISERSASCHERN, ein Künstlerbuch von Claudia Eschborn. 
67 Seiten im Format 20cm x 25cm, in Leinen gebunden, mit einem Text von Peter Lindhorst, 24 Letterpress-Prints vom Klischee und 24 Großformatfotografien.

1. Auflage 2017, 35 Exemplare, signiert und nummeriert

Enfants Artspace
Pilatuspool 19
20355 Hamburg
http://www.enfants.de

Comicfestival im Ledigenheim – Ausstellung von Robert Deutsch

(07.10. und 08.10.2017)
»Turing« ist die erste Graphic Novel von Robert Deutsch.  Sie beleuchtet das Leben des bedeutenden Wissenschaftlers in skurrilen und einfühlsamen Bildern.

Im Ledigenheim werden seine großformatigen Originale ausgestellt.

am Samstag, den 07.10.2017 von 12-18 Uhr und
am Sonntag, den 08.10.2017 von 12-18 Uhr

Ledigenheim
Rehhoffstraße 1-3
20459 Hamburg
www.rehhoffstrasse.de

Rolf Becker und Michael Weber im Dialog – Schauspielerlesung im Ledigenheim

(09.10.2017)
Die beiden Schauspieler Rolf Becker und Michael Weber lesen am Montag, den 9. Oktober um 19 Uhr im Erdgeschossraum des Ledigenheims in der Rehhoffstraße 1 – 3 aus Bertolt Brechts „Flüchtlings-gesprächen“. – Sie lesen den Text im Dialog.

Die in den frühen 40er Jahren geschriebenen Dialoge handeln vom Alltag der aus Deutschland Vertriebenen, vertreten durch den Intellektuellen Ziffel und den Arbeiter Kalle, die sich im Restaurant des Hauptbahnhofs von Helsinki über die internationale Lage (deutsche Truppen haben Dänemark und Norwegen besetzt und rücken in Frankreich vor) und die eigene Situation unterhalten:

DER GROSSE

Das Bier ist kein Bier, was dadurch ausgeglichen wird, dass die Zigarren keine Zigarren sind, aber der Paß muß ein Paß sein, damit sie einen in das Land hereinlassen.

DER UNTERSETZTE

Der Paß ist der edelste Teil von einem Menschen. Er kommt auch nicht auf so einfache Weise zustand wie ein Mensch. Ein Mensch kann überall zustandkommen, auf die leichtsinnigste Art, aber ein Paß niemals. Dafür wird er auch anerkannt, wenn er gut ist, während ein Mensch noch so gut sein kann und doch nicht anerkannt wird.“ (Bertolt Brecht)

Die beiden erfahrenen Schauspieler und Sprecher in diesen Rollen im Dialog zu erleben, verspricht ein Genuss zu werden fürs Zuhören wie fürs Zuschauen.

Die Lesung ist der 40. Lesungsabend zugunsten des sozialen und kulturellen Projekts „Das Ledigenheim erhalten!“ in der Hamburger Neustadt. Dafür haben sich seit inzwischen über 3 Jahren immer wieder bekannte Autoren und einzelne Schauspieler engagiert. Rolf Becker und Michael Weber verzichten auf ein Honorar. Die Spenden der Besucher kommen dem Projekt zugute.

Ledigenheim
Rehhoffstraße 1-3
20459 Hamburg
www.rehhoffstrasse.de

 

cool friday jazz

(03.11.2017)
Der in Seattle, Washington geborene Musiker Ramon Strange hat die Posaune bei keinem Geringeren als Bebop-Meister Julian Priester gelernt.  Jeden ersten Freitag im Monat ab 19:00 formieren sich im weissraumhamburg um ihn herum Jazz-Musiker verschiedenster Herkunft. Meist dabei sind: Kontrabass, Cachon, Akkordeon, Mundharmonika, Stimme. Sie alle eint die Idee einer warmen und zurückgelehnten Jazz-Musik.

Das Ganze bei einem guten Glas Wein oder einem kühlen Bier. Und hausgemachtes Essen frisch gekocht gibt es auch.

cool friday jazz

jeden 1. freitag im monat ab 19:00

mit: live from san francisco ramon strange (tb) & satellites

open for cool musicians and hot women

weissraumhamburg
Wexstraße 38
20355 Hamburg
www.weissraumhamburg.de

OPEN HOUSE & Weltkinderfest

(17.09.2017)
Im Museum und auf dem Weltkinderfest von KinderKinder e.V. in den Großen Wallanlagen wird am 17. September groß gefeiert. Spiele, Musik und jede Menge Spaß stehen in und um das Museum auf dem Programm.

Es gibt 70 Spielstationen und drei Bühnen zum Experimentieren, zum Rumtollen oder um Kindermusik aus aller Welt zu lauschen. Eine Museumsrallye und eine „Mini-Olympiade“ mit alten Kinderspielen ergänzen das Programm. Und im Museum wird Hamburgs Geschichte mit zahlreichen Kurzführungen für Kinder und Erwachsene lebendig. In der Sonderausstellung „Alt-Hamburg – Ecke Neustadt. Ansichten einer Stadt um 1900″ kann man sich auf die Suche nach der vergangenen Stadt machen.

OPEN HOUSE & Weltkinderfest
Freier Eintritt im Museum für Hamburgische Geschichte!
SO 17.9.2017, 10-18 Uhr

Hamburg Museum / Museum für Hamburgische Geschichte
Holstenwall 24
20355 Hamburg