Cotton Club präsentiert: HERRINGTOWN JAZZBAND

(12.05.2018)
Eine Band die schon vierzig Jahre existiert (1977-2017) hat allerdings eine ganze Geschichte, deren Ende noch nicht in Sicht ist. Es gibt viel über all diese Jahre unserer Existenz zu erzählen. Fangen wir mit ihrer Ursprung an. Am Ende der 60er Jahre wurde der traditionellen Jazz populär, besonders unter der Jugend, die gerade diese Musik im höheren Unterricht bei Tanz und Parteien kennengelernt hatte. Der Erfolg der Dutch Swing College Jazzband hat dazu unbedingt beigetragen. Einige große Städte organisierten Jazzfestivals, wovon die Stadt Breda im Jahre 1971 einer der Vorläufer war und immer noch ist. In Enkhuizen wurde der traditionelle Jazz am Anfang der 70er Jahre entdeckt. Aufgrund der Entstehung von mehreren Bands bekam Enkhuizen musikalische Begeisterung während des ersten Enkhuizer Jazzfestivals im Jahre 1973.

Einige musikalische Freunde trafen einander und starteten die „Herringtown Jazzband.“ Das tat den Musikern und der Stadt Enkhuizen recht. Im Enkhuizer Stadtwappen sind drei Heringe mit Krone zu sehen. Das bedeutet, daß die Fischerei für die Bevölkerung ein sehr wichtiges Erwerbsmittel war. Dies erklärt auch den Ursprung des Namens „Herringtown Jazzband”.

Die musikalische Basis des Orchesters ist die Jazzmusik von 1920 bis 1930. Im Laufe der Zeit ist die Musik von englischem Trad beeinflußt worden und extrem swingender, instrumentaler und vokaler Jazz geworden. Ein abwechslungsreiches Repertoire, robuste Kollektive und ausgelassene Soli sind die Zutaten, worauf nach Herzenslust getanzt werden kann. Als ein zusätzliches Instrument zeigt sich auch die Rolle des Publikums, das begeistert vom Orchester, „mitspielt”. Kurz gesagt: ein Orchester von großer musikalischer Klasse und sehr unterhaltsam.

Eintritt: AK: 10.00 EUR

COTTON CLUB HAMBURG
Alter Steinweg 10
20459 Hamburg
Web: www.cotton-club.de