Newsbox

Die nächste Stadtteilkonferenz findet am 12.09.2017 um 19:00 Uhr in der Rudolf-Roß-Grundschule, Kurze Straße 30 statt.

Die Monatshighlights für August sind online.

Luzia Hein: Linie zu Fläche

(07.04.2016)
luzieLuzia Hein setzt in ihren Arbeiten geometrische Kompositionen in Beziehung zum Raum. Die häufig großformatigen Arbeiten sind geprägt durch eine minimalistische Formensprache und leuchtende Primärfarben. Geometrische Formen teilen die Bildfläche ein, kontrastreiche schwarz-weiße Strukturen dienen als wiederkehrendes Bildelement.

Für die Ausstellung »Linie zu Fläche« setzt sie sich mit der Architektur des Ausstellungsraums auseinander und hat eine Serie von Wandarbeiten entworfen, die in das bestehende Raumgefüge eingreift und dessen Wahrnehmung verändert. Die Kompositionen fußen auf einem modularen System, dessen einzelne Bestandteile im Siebdruck hergestellt und dann direkt auf die Wand tapeziert werden. Parallel dazu entstanden ist ein Schriftentwurf, der die Formensprache der Wandarbeiten aufgreift und spielerisch weiterentwickelt.

Linie zu Fläche

Luzia Hein, Vernissage 07.04. 19 Uhr

Mehr Info: www.luziahein.com

Enfants Artspace
Pilatuspool 19
20355 Hamburg
http://www.enfants.de

Frühjahrsputz im Alten Elbpark

(24.03.2017)
20170322_125509Noch etwas zurückhaltend, aber dennoch unübersehbar: wenn die Osterglocken sprießen und die Vögel zurückkehren wird er fällig – der große Frühjahrsputz.

Und die Osterglocken sind nur ein Bote für den Frühling: Überall im Alten Elbpark sind derzeit Arbeiten im Gang, um das Areal fit für die neue Saison zu machen.

Das Management des öffentlichen Raumes hat zum Beginn des kalendarischen Frühlingsanfangs damit begonnen in einer großangelegten Reinigungsaktion Müll, Laub und Unrat aus den Grünflächen zu entfernen. Ebenso wurden viele Treppen und Aufgänge gereinigt.

Gemeinsam mit den im Februar stattgefundenen Gehölzpflegemaßnahmen wird damit die Aufenthaltsqualität und Sauberkeit im Park deutlich verbessert und die ersten Schritte der Sanierung des Alten Elbpark sichtbar.

Neben der professionellen Reinigung des Parks durch den Bezirk, kann die Anlage aber nur dauerhaft durch die Mitwirkung und Rücksichtnahme der Besucher sauber gehalten werden.

Jetzt läuft’s auf dem Großneumarkt

(16.03.2017)
img-20161103-wa0001Das Bezirksamt ermöglicht für die Stadtteilschule am Hafen und das Urban Gardening Projekt die Nutzung des für den Wochenmarkt installierten Wasseranschlusses.

Pünktlich zum nahenden Frühling erfolgte die Schlüsselübergabe. Die Stadtteilschule am Hafen und das am Großneumarkt ansässige Urban Gardening Projekt können nun – nach erfolgtem Umbau – den Wasseranschluss, der bislang ausschließlich für den Wochenmarkt nutzbar war, ganzwöchig und unabhängig von den Markttagen nutzen.

Das Bezirksamt gewährt die Wasserentnahme zunächst kostenlos.

 

Maximilian Probst & Martina Liebig »Porto • Aufzeichnungen einer Reise«

(17.03.2017)
liebigSie verreisen, er fotografiert, sie zeichnet, am Ende kommt ein Heft dabei heraus. Eindrücke aus der Stadt Porto.

Maximilian Probst & Martina Liebig: »Porto • Aufzeichnungen einer Reise«
Vernissage  Freitag, 17. März 2017 • 19 Uhr
Finissage  Donnerstag 23. März 2017 • 16 Uhr

www.facebook.com/events/1800113000312369/

Zine-Release im Enfants Artspace.

Enfants Artspace
Pilatuspool 19
20355 Hamburg
http://www.enfants.de

KomponistenQuartier Hamburg – die Erweiterung kommt!

(01.03.2017)
Das KomponistenQuartier in der Hamburger Neustadt wird, wie ursprünglich vorgesehen, um zwei zusätzliche Museen erweitert. Nachdem die erforderlichen Genehmigungen vorliegen, sind nun die Würfel gefallen und die baulichen Ausschreibungen können beginnen. Die Fertigstellung ist für März 2018 geplant.

Mit dem Hamburger KomponistenQuartier ist ein Ort entstanden, der die lange Musiktradition der Stadt anschaulich erfahrbar macht. Der 2015 neu eröffnete sogenannte Barockteil mit Museumsräumen für die Komponisten Georg Philipp Telemann, Carl Philipp Emanuel Bach und Johann Adolf Hasse zieht gemeinsam mit dem seit 1971 bestehenden Brahms-Museum interessierte Besucher aus Hamburg und aller Welt in die Peterstraße. Die Ausstellungsräume für die Geschwister Fanny und Felix Mendelssohn und Gustav Mahler komplettieren das KomponistenQuartier. Es wird dann von Telemann bis Mahler die Musik- und Stadtgeschichte vom Barock bis zur frühen Moderne darstellen.

Unter der Schirmherrschaft von Maestro Kent Nagano, Generalmusikdirektor des Philharmonischen Staatsorchesters und Chefdirigent der Hamburgischen Staatsoper und der Patenschaft des weltbekannten amerikanischen Baritons Thomas Hampson für das Mahler-Museum wird die Brücke zum großartigen musikalischen Angebot in der Stadt geschlagen.

Die Carl-Toepfer-Stiftung ist Motor und Hauptförderer des KomponistenQuartiers und stellt auch die Baulichkeiten zur Verfügung. Sechs Komponistengesellschaften und die Hochschule für Musik und Theater leisten wichtige konzeptionelle Unterstützung. Die Freie und Hansestadt Hamburg und namhafte weitere Förderer und Stiftungen, die den ersten Projektabschnitt ermöglicht haben, werden sich auch an der jetzt in Angriff genommenen Fertigstellung beteiligen. Rund 600 TSD Euro werden für Umbau und Ausstattung der Museumsräume auf 145 qm veranschlagt. Zusätzliche Unterstützer werden noch gesucht und sind ebenso willkommen wie neue Mitglieder im Freundeskreis des KomponistenQuartiers. „Wir haben von Anfang an darauf vertraut, im Sinne bürgerschaftlichen Engagements Partner zu gewinnen, die wir für das einzigartige Konzept des KomponistenQuartiers begeistern können. Das Fundament steht, für die multimediale Ausstattung der Museen suchen wir aktuell noch Förderer,“ erläutert Clemens Toepfer, Vorsitzender des Stiftungsrats der Carl-Toepfer-Stiftung.

Komponisten-Quartier Hamburg e.V.
Peterstraße 28
20355 Hamburg
www.komponistenquartier.de