PER SCHUMANN – MARS ÜBER AFRIKA

(17.05.-09.06.2018)
CHRISTOPH SCHLINGENSIEF starb 2010 in Berlin. Es ist aber nicht still um ihn geworden, viele Menschen arbeiten in seinem Namen und an seinen Projekten weiter. Sein wohl bekanntestes Projekt, das OPERNDORF AFRIKA in Burkina Faso, ist für mich eine fitzcarraldosche Idee, aber ich war noch nie da.

PER SCHUMANN, der bekannte Hamburger Künstler, war Anfang des Jahres vor Ort und hat eine Weile mitgearbeitet. Dabei entstand ein Werkblock gross- und kleinformatiger Zeichnungen und in Zusammenarbeit mit der Filmcutterin Juliette Gaubert eine Reihe von Interview Portraits, die in zwei Videoinstallationen gezeigt werden.

Dazu laden wir Sie und Ihre Freunde herlich ein.

Am 31. Mai eröffnen die Galerien der Hamburger Admiralitätstraße wieder gemeinsam,- eine zweite Gelegenheit, die Ausstellung anzusehen.

PER SCHUMANN – MARS ÜBER AFRIKA
17.Mai-9.Juni 2018
Eröffnung: Donnerstag. 17. Mai ab 18.00 Uhr